Alltag

Chinesisch essen

Diesmal wurden wir eingeladen zum Chinesisch essen. Schön, wennIMG_3931 abwechselnd jeder aus der Gruppe mal kocht, oder? Was gab es also zu essen? Reis mit Curry, eine bunte Reispfanne mit Bohnen und Kartoffeln mit Fisch. Letzteres ist zugegeben eine Eigenkreation der Gastgeberin – die Kartoffeln haben es vielleicht verraten -, aber wer beschwert sich schon, solange es schmeckt?

Die Reispfanne ist recht leicht zu machen: Zunächst ist der Reis vorzubereiten wahlweise mit einem Reiskocher oder eben typisch deutsch im Topf. Wenn er schön weich ist, gebt etwas Öl in eine Pfanne und bratet ein Rührei oder auch zwei, wenn ihr mögt. Gebt Schinkenwürfel oder Lyoner hinzu (hier wäre es „Jamon York“) und mischt den Reis darunter. Etwas später kommen noch Bohnen hinzu. Zum Schluss gebt etwas Sojasoße darüber, sowie Sesamöl. Zum Verfeinern bieten sich außerdem Leinsamen an, die das Ganze etwas knackiger machen. Fertig ist dieses einfache Gericht!

Das Reis-Curry ist ähnlich leicht zuzubereiten: Hühnchen und Karotten werden kleingeschnitten ebenfalls in einer Pfanne angebraten. In einem Topf mit mit kochendem Wasser löst man festes Curry auf (gibts im Chinaladen) und lässt es köcheln, bis es eine etwas cremigere Substanz annimmt. Hühnchen und Gemüse werden hinzugegeben, das Ganze noch etwas köcheln gelassen. In der Zwischenzeit kann man im Reiskocher den Reis bereiten. So einfach gehts!

Die Eigenkreation unserer Gastgeberin ist wohl am leichtesten: Man koche eine Kartoffel, schneide sie in Scheiben und lege sie auf ein Backbleck. Hinzu kommen Fisch, der in der Pfanne zuvor kurz angebraten wurde, und Bohnen. Im Ofen lässt man das alles noch etwas garen und gut ist!

Anschließend haben wir noch Kuchen gegessen, aber da der nicht selbstgemacht war, schweige ich mal besser darüber…

 

//goo.gl/EUDs6o

//goo.gl/EUDs6o

//goo.gl/EUDs6o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s