Impressionen · In der Kunst

Kunst im öffentlichen Raum – Hausfronten

Heute gibt es eine kleine Bildergalerie von zwei Straßen in Buenos Aires. Die eine kennt ihr vielleicht schon von Bildern, denn sie ist die berühmteste Straße von Buenos Aires und befindet sich in La Boca. Die andere habe ich zufällig entdeckt und später festgestellt, dass sie auch in einem Nebensatz im Lonely Planet Argentinien erwähnt wird. Aber so manch einer übersieht natürlich Nebensätze und deshalb war in dieser Straße auch absolut gar kein Tourist!

La Boca

Das ist ein Viertel von italienischen Einwanderern, die zunächst in äußerst ärmlichen Verhältnissen lebten und Häuser mit Wellblechdächern hatten. Etwas romantisch ausgedrückt fanden sie die zu trostlos und haben sie mit der Zeit alle bunt angemalt. Heute ist La Boca das touristischste Viertel schlechthin und aufgrund seiner Farbenpracht jeden Besuch wert. In Europa findet ihr vergleichbares auf der Insel Burano bei Venedig, aber La Boca besticht natürlich auch durch die Ärmlichkeit, mit der alles aufgebaut wurde, und hat dadurch noch einen ganz eigenen Charme.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Once y Caballito

Hier handelt es sich um eine einzelne Straße, die sehr versteckt liegt und von vielen Peruanern und Juden bewohnt wird. Im Gegensatz zu La Boca ist sie touristenarm, aber es gibt auch „nur“ Häuserfassaden zu betrachten und eventuell den ein oder anderen Künstler bei der Arbeit zu beobachten. Allerdings lassen sich einige der Menschen sehr gerne auf ein Gespräch ein und erzählen die Geschichte ihres Hauses. Wer des Spanischen mächtig ist, kann es hier also auch sehr gut erproben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

//goo.gl/EUDs6o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s