Literarisches

Margos Spuren (Paper Towns)

Margos Spuren ist der dritte Roman John Greens und mit Abstand der, der mich von allen fünfen am meisten begeistert.

“That’s always seemed so ridiculous to me, that people want to be around someone because they’re pretty. It’s like picking your breakfeast cereals based on color instead of taste.”

Quentin Jacobsen wohnt schräg gegenüber von Margo und ist total in dieses Mädchen verliebt, traut sich aber nicht sie anzusprechen. Im Gegensatz zu ihm gehört Margo zu den beliebten Leuten an der Schule. Eines Tages aber klopft sie an sein Fenster und fordert ihn auf, ihr bei etwas zu helfen, das sie zu erledigen habe. In der folgenden Nacht spielen die beiden einigen Schulkollegen Streiche und kommen einander unerwartet näher. Am nächsten Morgen ist Margo spurlos verschwunden. Während Margos Familie nicht weiter bekümmert ist, da Margo schon öfters ausgerissen ist, macht sich Quentin Sorgen und sucht nach ihr, einer seltsamen Spur folgend, die das Mädchen scheinbar nur für ihn zurückgelassen hat.

Wieder einmal glänzt John Green mit außergewöhnlichen Charakteren, einem angenehmen, jugendlichen Schreibstil und vielen verrückten Ideen. Was seine übliche Schwäche angeht, Charaktere nicht ganz so überzeugend darzustellen, ist hier nicht weiter aufgefallen. Zwar werden nur Margo und Quentin so ausführlich beschrieben, dass der Leser sie am Ende wirklich kennt, aber da es auch ihre Geschichte ist, fand ich es nicht weiter problematisch, Immerhin waren sie wirklich bis ins Detail gezeichnet.

Margos Spuren ist nicht der klassische Highschool-Roman, sondern enthält auch Elemente von Roadtrip-Romanen und wird dadurch zu einem richtigen Abenteuer. Für meinen Geschmack war einzig, das Lesevergnügen viel zu kurz. 300 Seiten? Mal ehrlich: Ich will mehr davon! Wunderbar zitierfähige Passagen innerhalb einer einzigen spannenden und abwechslungsreichen Geschichte – kann man mehr von einem Jugendbuch verlangen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s