Erasmus

Kleine Lehren

Die beiden sind auf dem Weg zur Bushaltestelle: Mutter mit Rucksack auf den Schultern, vermutlich eine Studentin, und die etwa zweijährigen Tochter mit dem rosafarbenen Sonnenhut und den gleichfarbigen Kleid. Alles wirkt aufregend auf das Mädchen und sie schaut sich nach allen Seiten um. Besonders lockt sie der Zeitungsständer mit der uni’kon. Sie rennt darauf zu, ihre Schritte ein unsicheres Stolpern über den unebenen Boden, und greift sich eines der Hefte. Durch die hektische Bewegung fallen weitere Magazine auf den Boden. Die Mutter ruft: „Was machst du da?“, doch anstatt dem oftmals genervten und scheltenden Ton, den man von Müttern kennt, klingt sie eher neugierig. Sie kniet sich neben das Mädchen, streicht sich das kastanienbraune Haar aus dem Gesicht und fragt geduldig, was ihre Tochter denn beabsichtige. Ob sie eines der Hefte mitnehmen möchte. Auf das Nicken des Mädchens hin, belehrt sie es, dass die übrigen Hefte in den Ständer zurückgelegt werden sollten, und greift sich eines der Magazine. Die Kleine zögert einen Moment, denkt über das Gehörte nach. Vorsichtig geht sie in die Hocke, hebt das erste Heft auf und legt es fein säuberlich zurück in das Regal. Dann das zweite und das dritte. Die Hefte wirken riesig in ihren kleinen Kinderhänden. Beim vierten Heft zögert sie erneut, blickt unsicher zu ihrer Mutter auf. Diese fragt noch einmal, ob sie eines der Hefte mitnehmen möchte und hält jenes vor sich, welches sie noch in den Händen hält. „Ein Heft reicht sicherlich, oder?“ Das Mädchen schaut erneut auf das Heft zu seinen Füßen hinab und kniet sich erneut hin, um es aufzuheben. Als sie es ordentlich zurückgelegt hat, erhält sie das letzte Magazin mit einem Lob von ihrer Mutter. Stolz blickt sie auf das Heft, welches sie nun in den Händen hält und mit nach Hause nehmen darf. Was es wohl für Überraschungen für sie bereithalten wird?

Ich beobachte diese Szene fasziniert und beschließe sie festzuhalten. Es ist selten, dass man wirklich erlebt, wie Kinder wirklich „erzogen“ werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s